Pressemeldungen

Aktion Alt gegen Neu: Krane Optic spendet gebrauchte Brillen

Leipzig, 2012-01-16 | Anzeigen (PDF)

Wie unentbehrlich eine Brille ist, weiß jeder der eine trägt. Dass sie jedoch in vielen Teilen der Welt ein wertvolles Gut ist, welches dringend gebraucht wird, ist nur wenigen bekannt. Deshalb nutzt Krane Optic, eine Tochterfirma der Apollo-Optik GmbH, seine Aktion Alt gegen Neu dafür, gebrauchte Brillen an das soziale Projekt Die rote Brille zu spenden.

Schwabach 16.01.2012 – „Was tun mit der alten Brille?“ Oft liegt sie verstaubt in irgendeiner Schublade, vielmals wird sie ohne groß nachzudenken, weggeworfen. Eigentlich nie stellt man sich die Frage, ob man sie spenden könnte, um anderen Menschen damit zu helfen. Diese Frage jedoch hat sich Apollo-Optik gestellt als es die Aktion Alt gegen Neu ins Leben rief, welche vom 16.01. bis 31.03.2012 in den Krane Optic-Filialen des Optikunternehmens läuft. Beim Kauf einer neuen Brille bekommt der Kunde bis zu 100 Euro Tauschprämie für seine alte Brille. Diese spendet Apollo-Optik wiederum an die Initiative Die rote Brille, welche Hilfsorganisationen unterstützt, die sich weltweit für die medizinische Versorgung, die Vermeidung von Augenkrankheiten und das Beheben von Sehschwächen einsetzen. Gegründet wurde das von Lensspirit ins Leben gerufene soziale Projekt (www.die-rote-brille.de) im Jahr 2009 und hat seitdem fast 100.000 gebrauchte Brillen, Gestelle und Sonnenbrillen für Bedürftige in der ganzen Welt gesammelt. Natürlich können nur gut erhaltene Brillenspenden an die Partnerorganisationen weitergegeben werden und gebraucht werden, vor allem die seltenen Kinderbrillen. „Wir sind dankbar für jede Brille“, so Swetlana Reiche, Geschäftsführerin von Lensspirit. Wer unabhängig von der zeitlich begrenzten Aktion von Krane Optic gut erhaltene Brillen spenden möchte, sendet sie bitte an: Lensspirit GmbH, Die rote Brille, Eutritzscher Straße 24A, 04105 Leipzig.

Alt gegen neu – für einen guten Zweck.

Über Lensspirit:

Bereits 1997 gründete Swetlana Geisler-Reiche das Unternehmen Lensspirit. Seit diesem Zeitpunkt entwickelte sich das Unternehmen stetig weiter, um sich an den wandelnden E-Commerce-Markt anzupassen. Der Leitsatz jedoch, änderte sich nicht, dieser lautet bis heute: Kompetenz und Menschlichkeit schaffen Vertrauen. Aktuell gehört Lensspirit zu den größten inhabergeführten Kontaktlinsen-Versendern in Deutschland und beliefert sowohl Endverbraucher als auch Großkunden in über 25 europäischen Ländern. Neben Kontaktlinsen und den dazugehörigen Pflegemitteln gehören auch Brillen und Spezialprodukte, wie kontraststeigernde Sport-Linsen oder Farb- und Motivlinsen, mit zum Sortiment. Das Unternehmen, mit Firmensitz in Leipzig, beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter, die sich jeden Tag für faire Preise, hervorragenden Service und kurze Lieferzeiten einsetzen. Der markanteste Service ist jedoch das hauseigene Kontaktlinsenstudio, indem Linsen-Anpassungen umgehend vorgenommen werden. Über Kooperationen mit den besten Optikern in ausgewählten Städten Deutschlands, setzt sich Lensspirit für eine nachhaltige Markt-Entwicklung ein, die sowohl den Online-Handel, als auch den stationären Handel enger miteinander verknüpft. Die hierfür nötige Begeisterung und Fachkompetenz wird von jedem Mitarbeiter persönlich gelebt und überträgt sich erfolgreich auf Kunden und Geschäftspartner.

Über „Die rote Brille“

„Die rote Brille“ sammelt Brillen, Brillengläser und -Gestelle sowie Sonnenbrillen bei Lensspirit und sendet diese nach Uganda. Gemeinsam mit bazunga e.V. soll die Eigeninitiative der Bevölkerung gefördert und Arbeitsplätze in der optischen Industrie geschaffen werden. bazunga e.V. ist schon seit Jahren in Uganda tätig und kümmert sich um die fachmännische Anpassung vor Ort.

Weitere Informationen:

Lensspirit | Brille24 Handel GmbH
Immanuel Leibe
Hauptverantwortlicher Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Ritterstraße 14-15 – 26122 Oldenburg
Tel.: +49(0)341/46370 133
Fax: +49 441/34 042 229
presse@lensspirit.de
www.lensspirit.de

zum Seitenanfang