Über Lensspirit

Der Weg des Päckchens


Gründergeschichte

Lensspirit-Logo

Mit 25 macht man sich noch wenig Gedanken über ausgereifte Konzepte und Strategien, über mögliche Risiken oder gar Branchenkenntnisse. Man hat eine Idee und setzt sie um. So war das auch bei Swetlana Geisler-Reiche. Die Idee, die in der Küche bei einem Sonntagsfrühstück entstanden ist, wurde sofort in Angriff genommen. Klar war allerdings sofort, was besonders wichtig ist: gute persönliche Betreuung, schneller Versand und faire Preise. Schnell wurde eine kleine Anzeige mit eigenem Bild und dem Titel „Der Anruf lohnt sich!“ geschaltet.

„Ich kann mich bis heute noch an diesen ersten Anrufer erinnern“ – so Swetlana Geisler-Reiche. „Ich war selber so erstaunt, dass es funktioniert hat.“

Der erste Meilenstein wurde damit gelegt.

„Ich war Call Agent, Buchhaltung, Einkauf, Marketing und Kommissionierer in einer Person. Ich habe alles selber gemacht und weiß was jeder Schritt bedeutet und wie viel Arbeit dahinter steckt.“ Das erste Lager – war nur EIN Schuhkarton, der erster Katalog eine ausgedruckte Exceltabelle. Bald darauf hat ein Freund einen Internetshop programmiert, der allerdings auch nur eine einfache Tabelle darstellte. Es konnte damals keiner ahnen, dass Lensspirit sich über die Jahre zu einem der bedeutendsten Versandhandelsunternehmen seiner Branche entwickelt.

Inzwischen gehört Lensspirit mit Markt- und Versanderfahrung seit 1997 zu einem der größten Kontaktlinsen-Versender Deutschlands. Mit augenoptischer Beratungskompetenz für Kontaktlinsen, Pflegemittel und Zubehör berät und beliefert Lensspirit Endverbraucher und Gewerbekunden im gesamten europäischen Markt. Auch Swetlana ist schon lange nicht mehr allein. Heute beschäftigt das Unternehmen 45 Mitarbeiter im Leipziger Hauptsitz und macht einen Umsatz von rund 6,5 Millionen Euro. Die Kompetenz und Leidenschaft, mit der Swetlana Geisler-Reiche ihr Unternehmen seit der ersten Sekunde führt, gibt sie mit Konsequenz und sozialer Verantwortung an jeden einzelnen Mitarbeiter bei Lensspirit weiter. Mit einem Durchschnittsalter der Mitarbeiter von 29 Jahren vereint Lensspirit Kreativität, Innovation, kulturelle Vielfalt und augenoptische Kompetenz in einem dynamischen Team mit viel Lebensfreude und Schaffenskraft. Die Hauptprinzipien von damals sind jedoch geblieben: gute Beratung und Service, schneller Versand, faire Preise.


Neueste Blogposts

Ist schlechtes Licht beim Lesen wirklich schädlich?

Mittwoch, 07. Dezember 2016 | von Immanuel

Was gibt es Schöneres als sich in der dunklen Jahreszeit mit einem guten Buch bei Kerzenlicht auf das Sofa zu kuscheln? Die angenehme Wärme der Heizung oder des Kamins und vor allem das Dämmerlicht sorgen für eine wohlige Atmosphäre, die die Kälte des...

Weiterlesen

Lensspirit unterstützt den Igelschutz

Dienstag, 20. September 2016 | von Immanuel

Gemeinsam mit der Roten Brille unterstützen wir von Lensspirit in diesem Jahr das Igelschutzzentrum Leipzig. Unzählige kranke, verletzte oder verwaiste Igel werden jährlich in Auffangstationen wie diese gebracht, damit sie dort gepflegt und auf den...

Weiterlesen


Weitere Videos

Noch mehr Videos auf unserem Youtube-Kanal